Alle Jahre wieder – sechs Tipps für gelungene Geschäftsberichte

Geschäftsberichte mit Apostroph Group

Der Geschäftsbericht dient schon lange nicht mehr nur der Information von Aktionären und Analystinnen, sondern wird auch immer mehr als Marketingmittel eingesetzt. Mit unseren sechs Tipps gelingt es Ihnen spielend, Ihre Leserschaft zu überzeugen.

Tipp 1: einfache und klare Sprache

Nur wer verstanden wird, kann überzeugen. Darum lautet unser erster Tipp: Vermeiden Sie lange, verschachtelte Sätze und führen Sie Zahlen in Tabellen und Grafiken auf. Mit einer einfachen Satzstruktur halten Sie Ihre Leserinnen und Leser bei der Stange. Wichtig darüber hinaus: Verwenden Sie eine aktive Sprache und arbeiten Sie mit Verben. Zum Beispiel:

Der Aktienkurs stieg um 3 %.

anstatt

Die Entwicklung des Aktienkurses gestaltete sich mit einem Plus von 3 % positiv.

Tipp 2: Spannung aufbauen

Es ist Ihre Geschichte, die zählt! Darum empfehlen wir Ihnen, in Ihrem Geschäftsbericht Spannung aufzubauen und mit Emotionen zu arbeiten. So fesseln Sie Ihr Zielpublikum. Doch wie baut man eine gute Story auf?

Eine gute Story hat eine Heldin oder einen Helden sowie einen Gegenpart. Erstere könnten zum Beispiel der Gründer oder die CEO sein. Und der Gegenpart? Klassischerweise ein Schurke, also etwas, gegen das man kämpft. Inszenieren Sie also die Persönlichkeiten in Ihrer Unternehmung und haben Sie den Mut, gegen den Schurken (sei es ein Mitbewerber oder eine unglückliche Situation), gegen das Böse, zu kämpfen. Ihre Leserschaft wird sich mit der Heldin bzw. dem Helden identifizieren und sich über Handlungen, die sich zu einem Happy End entwickeln, freuen.

Tipp 3: ein Motto wählen

Was ist Ihr roter Faden? Besonders ansprechend sind Geschäftsberichte, die ein Dachthema haben, das zum Unternehmen passt. Wie ein Motto soll es als roter Faden vom Cover über die grafische Umsetzung bis hin zur gewählten Story wirken. So heben Sie sich ab!

Tipp 4: Planung – das A und O

Der frühe Vogel …! Um am Ende zu überzeugen, beginnen Sie frühzeitig mit der Planung und sprechen Sie die Termine mit allen Beteiligten (Redaktion, Sprachdienstleister, Grafikbüro, Druckerei, Geschäftsleitung etc.) ab. Wenn dieses Zusammenspiel koordiniert ist, greifen alle Rädchen optimal ineinander. Umsichtiges Projektmanagement hilft dabei.

Tipp 5: Technologie clever nutzen

Setzen Sie auf digitale Hilfsmittel – so lautet unser fünfter Tipp. Heute gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Fehlerquellen minimieren, den Workflow erhöhen sowie Geld, Zeit und Nerven sparen. Dazu gehören automatisierte Schnittstellen zwischen Redaktionstool und Übersetzungsteams sowie auch Machine Translation und Post-Editing. Lassen Sie sich von Profis beraten!

Tipp 6: Unterstützung durch Partner

Einen Geschäftsbericht neben dem Tagesgeschäft zu erstellen, kann ein Team ans Limit bringen. Holen Sie sich Partnerinnen oder Partner ins Boot, die über das entsprechende Know-how verfügen, Sie unterstützen und entlasten können. Dazu gehört auch die präzise Umsetzung von Standards und Richtlinien wie Swiss GAAP FER, IFRS, US-GAAP usw.

Ein weiteres Plus: Oftmals fällt es externen Personen leichter, Geschehenes oder Dienstleistungen und Produkte zu inszenieren und das Scheinwerferlicht anzuwerfen. Sie sind nicht „betriebsblind“ und unterstreichen Mehrwerte, die intern vielleicht selbstverständlich erscheinen.

Haben Sie Fragen oder sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert?

Gerne beantworte ich Ihre Fragen oder stelle Ihnen die Apostroph Group und unsere Services in einem persönlichen Gespräch vor.
Larissa Stalder
Head of Sales
Apostroph Team Larissa Stalder

Apostroph wünscht viel Erfolg – und ist gerne für Sie da

Wir wünschen viel Spass beim Kreieren Ihrer Geschäftsberichte und freuen uns schon darauf, uns von Ihrer Story inspirieren zu lassen.

Natürlich unterstützen wir auch Sie gerne und stehen Ihnen mit unserer Erfahrung zur Seite. Unsere Stärken sind:

Möchten Sie regelmässig über neue Kundenprojekte und News zu Apostroph informiert werden?

In unserem Newsletter überraschen wir Sie mit ebenso informativen wie unterhaltsamen Artikeln. Wir würden uns freuen, auch Sie im Kreis unserer 30 000 Newsletter-Followerinnen und -Follower zu begrüssen.

Gemeinsam Ziele erreichen

  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit

    Mit vielen Kundinnen und Kunden verbindet uns eine langjährige Partnerschaft. Neben der Qualität schätzen sie unsere Werte wie Zuverlässigkeit, Transparenz und Fairness.
  • Ihre Projekte in besten Händen

    Wir arbeiten mit Single Points of Contact. Somit werden Sie von einer fachlich versierten Ansprechperson betreut, die auf Ihre Bedürfnisse eingeht und Sie stets auf dem Laufenden hält.
  • Intelligente Kreativität

    Ausgerichtet auf Ihre Bedürfnisse stellen wir ein Kreativ-Team zusammen, das wortgewandt ist und mit Originalität punktet.